Seminar- und Veranstaltungsraum

Das COLLECTUS Energiezentrum Speyer hat ihn – mit separatem Zugang, ganzjährig wohl temperiert, ohne unangenehme Nebenwirkungen einer Klimaanlage! Denn hier wird geheizt und gekühlt mit der angenehmen Strahlungswärme oder Kühlung über Wand-/Deckenflächensysteme.

Pumpenförderung – effizient sanieren, 30% vom Staat bekommen. Mit Wilo.

Am umweltfreundlichsten ist die Kilowattstunde, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Wer den Strom- und Energieverbrauch im Eigenheim senken möchte, hat mit der Pumpenförderung jetzt noch ein Ass im Ärmel.
Dank der Pumpenprämie bekommen Sie 30 Prozent der Handwerkerrechnung vom Staat zurück. Mit dem geförderten vorgezogenen Austausch von Heizungs- und Zirkulationspumpen oder dem hydraulischen Abgleich sparen Sie durch reduzierten Energieverbrauch gleich doppelt.

Seit 01.08. neue Förderung der BAFA für Heizungsoptimierung

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich.

Du bist Zukunft - Berufs-Info-Treff im COLLECTUS Energiezentrum Speyer

am 23. April von 10 bis 13 Uhr im COLLECTUS Energiezentrum Speyer in der Wormser Landstraße 247

Energieeffizienz: Deutliche Erhöhung der Zuschüsse seit Jahresbeginn 2016

Nach dem historischen Weltklimagipfel kommen die aktuellen Anreize der Bundesregierung zur Energieeinsparung genau richtig. ...

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Bauherrenevent am 16.04.2016, 10 - 14 Uhr

Von 10 bis 14 Uhr haben Sie die Möglichkeit, sich über zukunftsweisende Lösungen für die Modernisierung Ihrer Immobilie in den Bereichen Bad, Heizung und Kühlung zu informieren.

Erweitertes Förderangebot „Energieeffizient Sanieren“ ab 2016!

Die KfW führt im Programm „Energieeffizient Sanieren“ (151, 152) eine zusätzliche Förderung für Bauherren ein ...

Tradition mit Sicherheit: Unser Mitglied Klaer Fensterbau ist das erste von der ift – Rosenheim, nach DIN EN 1627 zertifizierte Unternehmen mit einbruchhemmenden Kunststoff-Fenstern in der Pfalz

Das Speyerer Traditionsunternehmen (seit 1889) Klaer Fensterbau GmbH & Co.KG ist ab sofort einer der ift - Rosenheim zertifizierten Hersteller von Kunststofffenstern und Haustüren nach DIN EN 1627 und wird in dem Herstellerverzeichnis des bayrischen Landeskriminalamtes geführt.

BAFA-Förderung für erneuerbare Energien attraktiver denn je

Die Investition in erneuerbare Energien lohnt sich für Bauherren mehr denn je – ganz gleich ob Privatperson, Freiberufler oder Unternehmen. Denn wer beispielsweise beim Heizen auf erneuerbare Energien umstellt, kann dank des neu überarbeiteten Marktanreizprogramms der Bundesregierung, das am 1. April in Kraft getreten ist, mit einer satten Förderung rechnen – und zwar in Form von Zuschüssen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), die nicht zurückbezahlt werden müssen.

Bundesregierung erhöht Solarthermie-Zuschüsse um bis zu 100 Prozent

BAFA-Förderprogramme auf einen Blick

Im Rahmen des Marktanreizprogramms für Erneuerbare Energien fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien mit Investitionszuschüssen z.B. von...

Freiflächenheizung und -kühlung heiße Sache für eisige Tage oder „coole Kiste“ bei hitzigen Temperatur

Längst haben sie den privaten Innenbereich erobert, sind in Bürogebäuden unaufhaltsam auf dem Vormarsch und treten bereits erfolgreich ihren Siegeszug in den unterschiedlichsten Außenbereichen an: Flächenheiz- und Kühlsysteme sind ein Renner!

Neues Mess- und Eichgesetz betrifft Gebäude-Eigentümer

Seit Januar gilt das neue Mess- und Eichgesetz (MessEG). Damit werden die Eigentümer von Gebäuden erstmals verpflichtet, alle neu installierten Verbrauchszähler für Strom, Wärme und Wasser dem Eichamt zu melden.

Holzvorrat gestiegen – Pelletpreise günstig

Der Holzvorrat in Deutschland ist in den letzten zehn Jahren um sieben Prozent auf 3,7 Milliarden Kubikmeter gestiegen. Die Waldfläche hat sich um fünfzigtausend Hektar auf 11,4 Millionen Hektar vergrößert.

Aktuelles

Newsletter

Sie sind an unserem kostenlosen Newsletter interessiert? Dann registrieren Sie sich! Die Nutzungshinweise finden Sie hier.
Erhalten

Kontakt